Philosophie

Vieler Bäume Blätter,
von Gärtnern Gärten anvertraut,
geben geheimen Sinn zu kosten,
wie´s den Baumkenner erbaut.
(frei nach Goethe) - Prof. Dr. Ingo Kowarick
 
Die Bedeutung von Bäumen in unserer Umwelt ist in vielerlei Hinsicht besonders: sie prägen unser Landschaftsbild, übernehmen im mikroklimatischen Bereich eine sehr wichtige Funktion, filtern die Luft von Feinstäuben und bewahren den Boden vor Erosion durch Wind und Regen. Insbesondere als Lebensraum für viele Tierarten sind Bäume elementar wichtig.

Meinen Kunden das Verständnis für die Wichtigkeit von Bäumen zu vermitteln, liegt mir sehr am Herzen. Befasst man sich intensiv mit ihnen, ist man immer wieder erstaunt, an welch unwirtlichen Standorten sie ein gesundes und „trotziges“ Wachstum entwickeln können.
Als Kletterer beeindruckt mich stets aufs Neue die Größe und Schönheit der Bäume. Es ist zudem überaus spannend zu beobachten, wie viele Tierarten hier einen Lebensraum finden.

Der Erhalt des Habitates ‚Baum‘ liegt mir sehr am Herzen. Eine ebense große Rolle spielt jedoch die Verkehrsicherheit im urbanen Raum. Hier berate und informiere ich Sie umfassend, in wie weit ein Baum erhalten bleiben kann/soll und wann die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

Die Qualität der von mir und meinem Team angebotenen Leistung bewegt sich auf sehr hohem Niveau. Das gute Betriebsklima gehört für mich ebenso zu den ‚Leistungen‘ wie das beratende Gespräch mit Ihnen als Kunden.
Wir machen unseren ‚Job‘ quasi aus Überzeugung und nicht nur zum wirtschaftlichen Erwerb.
 
Als Firmeninhaber ist mir, Dirk Martens, die ständige Weiterentwicklung meines fachlichen know-hows sehr wichtig. Als gelernter Landschaftsgärtner mit der Zusatzausbildung zum Fachagrarwirt Baumpflege & Baumsanierung basieren meine Maßnahmenabschätzungen auf fundiertem Grund. Durch den zusätzlichen Studienabschluss Dipl. Ing. Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der TU-Berlin ist noch ein umfassendes Verständnis für ökologische Zusammenhänge hinzugekommen. Dies ist bei der Planung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen an Bäumen von entscheidender Bedeutung.

Durch die Nutzung von QGIS (ein open-source geographisches Informationssystem) ist es mir möglich, für größere Baumbestände ein digitales Baumkataster anzulegen. Hier ist z.B. ein Luftbild die Plangrundlage. Aufgenomme Bäume werden hier ‚verortet‘ und die Baumdaten in einer speziellen Baumkataster-Software aufgenommen. Es wurden für größere Gelände wie Krankenhäuser, Parks oder Friedhöfe bereits diverse Kataster angelegt.

Die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Fachveranstaltungen in Sachen Baum, das Studium einschlägiger Fachliteratur, sowie die erfolgreich abgeschlossene Zusatzausbildung FLL zertifizierter Baumkontrolleur, ermöglicht mir eine fachlich solide und meinen Kunden eine praktikable und nachvollziehbare Baumkontrolle bzw. Begutachtung von Bäumen.

Regelmäßige Gesetzesänderungen erfordern immer wieder notwendige Anpassungen an die Baumkontrollen und Baumarbeiten. Mir ist es persönlich wichtig, hier am Puls der Zeit zu sein.

Die Kenntnis der gesetzlichen Bestimmungen ist nicht nur im Bereich der Baumpflege wichtig, sondern vor allem auch beim Artenschutz. Geschützte Lebensbereiche bestimmter Tierarten zu erkennen und zu erhalten ist mir persönlich ein wichtiges Anliegen. Ist eine Fällung unumgänglich, setze ich auf schonende und lösungsorientierte Maßnahmen im Sinne des Naturschutzes aber auch im Sinne des Kunden. Hier arbeite ich eng mit der Unteren Naturschutzbehörde zusammen.

Baumhöhlen untersuche ich mittels einer Endoskopkamera auf möglicherweise vorhandene Tierarten (z.B. Fledermäuse). Baumhöhlen sind gemäß Bundesnaturschutzgesetz als Fortpflanzungs- und Ruhestätten besonders und streng geschützter Tierarten gesetzlich geschützt‚ BNatSchG § 44